Obstbaumschnitt

Der Obstbaumschnitt ist für den Ertrag Ihrer Ernte zwingend notwendig…

Obstbaumschnitt

Der Obstbaumschnitt ist für andauernd reichen Ertrag, geschmacksintensive Früchte und ein optimales Wachstum zu gewährleiten zwingend notwendig.

Im Grunde genommen ist der Schnittzeitpunkt und die Schnittintenzität maßgeblich an Erfolg oder Misserfolg gebunden.

Obstbäume bedürfen über den Zeitraum ihres Bestandes einer besonderen Pflege. Deswegen sollte man kurz nach der Verpflanzung mit einem Erziehungsschnitt den Grundstein für die folgenden Obstbaumschnitte legen. Im Folgenden erkläre ich die einzelnen Maßnahmen.

 

Obszbaumschnitt Baumpflege Karlsruhe, Baumfällung Karlsruhe, Problembaumfällung Karlsruhe, Obstbaumschnitt Karlsruhe, Heckenschnitt Karlsruhe Baumpflege Durlach, Baumfällung Durlach, Problembaumfällung Durlach, Obstbaumschnitt Durlach, Heckenschnitt Durlach, Baumpflege Remchingen, Baumfällung Remchingen, Problembaumfällung Remchingen, Obstbaumschnitt Remchingen, Heckenschnitt Remchingen

Reifender Apfel Juni

  • Erziehungsschnitt:

  • Der Erziehungsschnitt ist das Entfernen von Trieben im Jungstadium eines Gehölzes.

  • Das heißt er hat das Ziel, die typische Wuchsform zu fördern.

  • Durch die Schnittmaßnahme wird der Baum oder Strauch dazu gebracht, sodass er sich in die gewünschten Form entwickelt.

  • Bei Obstgehölzern wird in den ersten 5 Jahren normalerweise jährlich ein Erziehungsschnitt durchgeführt. Die gängigsten Erziehungsformen sind: erstens Rundkronen und des Weiteren Spindel- und  Sparlirform.

 

 

Obstbaumschnitt Baumpflege Karlsruhe, Baumfällung Karlsruhe, Problembaumfällung Karlsruhe, Obstbaumschnitt Karlsruhe, Heckenschnitt Karlsruhe Baumpflege Durlach, Baumfällung Durlach, Problembaumfällung Durlach, Obstbaumschnitt Durlach, Heckenschnitt Durlach, Baumpflege Remchingen, Baumfällung Remchingen, Problembaumfällung Remchingen, Obstbaumschnitt Remchingen, Heckenschnitt Remchingen

Birne

  • Erhaltungsschnitt:
  • Der Erhaltungsschnitt ist das Entfernen von Zweigen und Ästen mit dem Ziel, die voll ausgebildete Krone eine Gehölzes licht- und luftdurchlässig zu halten.
  • Das heißt die Bildung von gesunden großen Früchten wird begünstigt. Die Krone wird bei dem Schnitt ausgelichtet.
  • Kranke, beschädigte und zu dicht stehende Äste werden abgeschnitten. Durch die Entfernung der älteren Äste wird die Bildung neuer Trieb und Früchten angeregt.

 

 

  • Verjüngungsschnitt :

    Der Verjüngungsschnitt ist das Einkürzen der Leittriebe und das Entfernen von Konkurenztrieben, bei älteren Obsthölzern mit dem Ziel, den Ertrag zu steigern und die Qualität der Früchte zu verbessern.

    Demzufolge werden alte über einen langen Zeitraum nicht geschnittene Obstbäume bekommen eine dichte Krone und bilden weniger neue Triebe aus.

    Das heißt die Fruchtgröße nimmt allmählich ab. Dardurch werden Erträge und die Qualität der Früchte von Jahr zu Jahr schlechter. Diese Entwicklung nennt man auch Vergreisen.

    Die Triebe, die ausgewählt werden, die Früchte zu tragen nennt man Leittriebe. Zwischen den Leittrieben wachsen noch weitere Triebe. Sie werden Kokurrenztriebe genannt.

    Sie benötigen ebenfalls Wasser, Nährstoffe und Licht, so dass davon für die Leittriebe weniger übrig bleibt. Dadurch verringert sich der Ernteertrag.

    Das Vergreisen kann durch einen fachgerechten Obstbaumschnitt aufgehalten werden